vom 09.08.2018

Mathias Tretter kommt nicht nach Nidda.

Mathias Tretters POP muss verschoben werden – aber das ist nicht der Abendgang des Unterlands. 

Im Fresche Keller war Mathias Tretter schon zu sehen, lange bevor ihn jeder aus Funk und Fernsehen kannte. Leider zwingen eben diese Medien ihn jetzt, den Auftritt im Alten Dorfladen, der für den 25. August geplant war, zu verschieben. Im kommenden Jahr, zur besten Sommerzeit, wird dieser Auftritt aber nachgeholt.

Für alle, die sich auf einen Kabarettabend im ehemaligen Pferdestall gefreut haben, gibt es eine gute Nachricht. Für den verhinderten Mathias Tretter springt Severin Groebner ein, der dafür seine Sommerpause unterbricht. Er präsentiert den „Abendgang des Unterlands“, sein neuestes Programm.

 
 
 
 
 
 

Wir danken unseren Partnern