Ausschreibung für den 26. Kultursommer Mittelhessen 2018

Ab heute ist es möglich um sich für eine Förderung durch den Kultursommer Mittelhessen 2018 zu bewerben. Antragsschluss ist der 31. Oktober 2017. Das Festival wird vom 15. Juni bis 16. September 2018 in den Landkreisen Gießen, Lahn-Dill, Wetterau, Vogelsberg, Limburg-Weilburg, Marburg-Biedenkopf stattfinden.

Wir möchten zeigen, dass es in Mittelhessen nicht nur herausragende Kunst, sondern auch außergewöhnliche Spielstätten, ein unvergleichliches Ambiente, eine beispiellose Gastfreundschaft in einer bemerkenswerten Landschaft gibt,  für das es sich lohnt die Kreisgrenzen zu überschreiten oder von weither anzureisen. Kein Bühnenbildner eines Stadt-oder Landestheater vermag es, unsere natürlichen Kulissen (Burgen, Schloss-Gärten, Marktplätze, ehemalige Scheunen, etc.) nachzubauen. Kein Theater und keine Konzerthalle können  beispielsweise neben der Veranstaltung zu einem Picknick unter freiem Himmel einladen. Wo sonst könnten Kunstinteressierte vor den Aufführungen Wandern oder eine Bootsfahrt auf der Lahn unternehmen, gemeinsam Grillen oder eine Burg besichtigen.  Wir möchten bei möglichst vielen Veranstaltungen Kunst und die regionalen Besonderheiten zu einem „ganzheitlichen Erlebnis“  verschmelzen.

Mit unserer Ausschreibung fordern wir die im Einzugsbereich des Kultursommers liegende Kulturvereine, gemeinnützige Initiativen, Kommunen und Kulturämter auf, sich für Veranstaltungen mit professionellen Künstlerinnen und Künstler zu bewerben.

Die Sparten können Theater, Musik, Performance, bildende Kunst oder Literatur sein. Ein Zusammenspiel zwischen einzelnen Genres sind ausdrücklich erwünscht, Spartengrenzen überwindende Projekte sowie grenzüberschreitende Zusammenarbeit sind herzlich willkommen. Es dürfen auch gerne Kinder- und Jugendprojekte eingereicht werden.

Die Auswahl der Künstler ist nicht an die Region gebunden. Gerne können sich auch Künstler mit Gastspielen direkt beim Kultursommer bewerben. Sollte das Angebot in das Programm des Kultursommers passen, würden wir versuchen zwischen förderungsberechtigten Institutionen und Künstlern zu vermitteln. Hierzu sollte uns die Bewerbung bis 1. August vorliegen um eine eventuelle Vermittlung bis 31. Oktober zu erreichen.

Nicht gefördert werden  Veranstaltungen die außerhalb der erwähnten sechs Landkreise stattfinden, Benefizveranstaltungen, Amateurveranstaltungen, ausschließlich theoretische Projekte wie wissenschaftliche Tagungen oder Kolloquien, sowie interne Veranstaltungen von Vereinen und Mitgliederversammlungen, Jubiläen und Vorbereitungstreffen.

Hier können Sie das Bewerbungsformular als PDF herunterladen
Hier können Sie das Bewerbungsformular als Word-Datei herunterladen

Hier können Sie diese Ausschreibung als PDF herunterladen

 
 
 
 
 

Wir danken unseren Partnern

  •  
  •  
  •  
  •  
  •