Wir über uns

1992 wurde der Kulturförderkreis Mittelhessen e.V. auf Initiative des damaligen Regierungspräsidenten für den Regierungsbezirk Gießen, Herrn Bäumer, gegründet.
Seit dem Jahr 2000 führt der Verein den Namen Kultursommer Mittelhessen e.V.

Die Vorstandsmitglieder sind:

  • Sybille Atzbach (Wetzlar), 1. Vorsitzende
  • Dr. Christoph Ullrich (Gießen), stellv. Vorsitzender, Regierungspräsident
  • Manfred Schmidt (Marburg), Schriftführer, Waggonhalle Kulturzentrum
  • Dieter Buroch (Runkel), Beisitzer, Kultur-Konzepte
  • Michael Elsaß (Friedberg), Beisitzer, Landkreis Wetterau
  • Sebastian Hartings (Lich), Beisitzer, Verein KünstLich e.V.
  • Kariona Kupka-Stavrou (Marburg), Beisitzer, Stadt Marburg
  • J. Michael Ruhl (Herbstein), Beisitzer, Karuszel-Gebirgskulturen e.V.

Geschäftsführung und Intendanz: Frank Dauer (Braunfels)

Die Aufgabe des Kultursommer Mittelhessen e.V. ist die Organisation und Durchführung des Kultursommer-Mittelhessen-Festivals. Es findet jährlich Mitte Juni bis Mitte September unter einem wechselnden Motto statt.

Dabei werden

  • künstlerische Begegnungen (regional, national, international ) ermöglicht und gefördert
  • Projekte unterstützt, die aus finanziellen Gründen sonst nicht stattfinden könnten
  • gemeinsame Projekte (z.B. durch das Zusammenwirken von verschiedenen Künstlern oder verschiedenen Veranstaltern) ausdrücklich begrüßt und gefördert
  • ungewöhnliche Spielorte gesucht und
  • alle künstlerischen Sparten angesprochen.

Weiterhin besteht die Arbeit des Vorstandes und der Geschäftsführung darin, das Programm des "Kultursommers Mittelhessen" zu initiieren, eine Auswahl unter den eingereichten Projekten zu treffen, die einzelnen Programmpunkte zu koordinieren und die Werbung in Presse und anderen Medien zentral zu übernehmen. Jeder Veranstalter ist für die Umsetzung des Themas und die Durchführung seiner Veranstaltung selbst verantwortlich. Wir unterstützen mit Mitteln des Hessisches Ministeriums für Wissenschaft und Kunst und der Sparkassen Kulturstiftung, der Städte Marburg, Gießen, Wetzlar und der sechs Kultursommer Landkreise sowie weiteren Sponsoren die ausgewählten Projekte mit Zuschüssen bis zu maximal 50% der Projektkosten.

Unsere Mitglieder sind Landkreise, Städte und Gemeinden der Region, Vereine, Initiativen und Einzelpersönlichkeiten.

Wir möchten

  • aktive Mitglieder gewinnen, die mit ihren Ideen und ihrer Mitarbeit an der Gestaltung eines lebendigen Kulturlebens in Mittelhessen mitwirken wollen. Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt € 25,00
  • fördernde Mitglieder gewinnen, die durch finanzielle Unterstützung der Kultur in Mittelhessen zur notwendigen Entfaltung verhelfen. Die Höhe des Mitgliedsbeitrages (Minimum 25,00 € jährlich) wird selbst bestimmt.
  • Sponsoren aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens gewinnen, die durch Spenden in beliebiger Höhe das Programm Kultursommers Mittelhessen unterstützen. 
 
 

Sybille Atzbach, 1. Vorsitzende
Frank Dauer, Geschäftsführer

 
 

Unser wichtigstes Ziel ist die Förderung von Kultur in ihren vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten in der Region Mittelhessen. Durch Förderung neuer Projekte und Koordinierung bereits bestehender kultureller Aktivitäten soll eine Identifikation der Menschen mit ihrer Region (innerhalb und außerhalb Mittelhessens) ermöglicht werden.

Die Aktivitäten werden gebündelt im „Kultursommer Mittelhessen“, der in jedem Jahr innerhalb eines bestimmten Zeitraums stattfindet und alle künstlerischen Sparten anspricht. Nach bestehenden Förderkriterien können künstlerische Projektanträge gestellt werden, aus deren Auswahl sich letztendlich das Programm des „Kultursommer Mittelhessen“ ergibt.

Der Kultursommer Mittelhessen e.V. möchte neue Projekte ermöglichen, bestehende kulturelle Aktivitäten koordinieren und vielfältige künstlerische Ausdrucksmöglichkeiten fördern.

Dabei werden

  • künstlerische Begegnungen (regional, national, international) ermöglicht und gefördert
  • Projekte unterstützt, die aus finanziellen Gründen sonst nicht stattfinden könnten
  • gemeinsame Projekte (z.B. durch das Zusammenwirken von verschiedenen Künstlern oder verschiedenen Veranstaltern) ausdrücklich begrüßt und gefördert
  • ungewöhnliche Spielorte gesucht

Alles unter unserem Motto: „Wir bringen Kultur ins Land!“

 
 
 
 
 
 

Wir danken unseren Partnern

  •  
  •  
  •  
  •  
  •